Krankenpflegeverein Regenstauf
Krankenpflegeverein Regenstauf

Tagebuch

Hier schreiben wir bei Gelegenheit über das Geschehen im Vereinsleben.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare im Gästebuch. Gerne können Sie auch direkt Kontakt zu uns aufnehmen.

 

Sonntag, 19. November 2017, 14 Uhr

Mitgliederversammlung

Der Krankenpflegeverein lud zur Mitgliederversammlung am Volkstrauertag ins katholische Pfarrzentrum St. Jakobus. Krankenpflegerinnen der Ambulanten Alten- und Krankenpflegestation Regenstauf übernahmen die Bewirtung im gut besuchten Pfarrsaal. Turnusgemäß waren Neuwahlen angesetzt. Die amtierende Vorstandschaft stellte sich zur Wiederwahl zur Verfügung. Gegenkandidaten gab es jeweils keine. Einstimmig schenkten die wahlberechtigten Mitglieder Michael Drindl (1. Vorsitzender), Josef Angerer (2. Vorsitzender), Michaela Faltermeier (Kassiererin) und Veronika Portele (Schriftführerin) für die kommende 4-jährige Amtsperiode das Vertrauen.

Franz Brem und Josef Sperl gaben nach 28 Jahren Tätigkeit ihre Ämter als Kassenprüfer ab. Beide sind Gründungsmitglieder des am 26. November 1989 von Pfarrer Heinrich Rosner und Altbürgermeister Johann Zelzner ins Leben gerufenen Vereins. Michael Drindl und 2. Bürgermeister Johann Dechant ehrten und verabschiedeten Franz Brem mit einem Geschenk. Josef Sperl war leider verhindert und wird in nächster Zeit zuhause besucht und geehrt. Die Anwesenden waren sich rundherum einig, dass ein so lange ausgeführtes Ehrenamt besondere Würdigung verdient.

Ihnen folgen, von den Mitgliedern auch einstimmig gewählt, nun zwei Kassenprüferinnen nach: Evelyn Geigl aus Regenstauf und Hedwig Humbs aus Karlstein.

Am Ende des formellen Teils bereicherte Rechtsanwältin Andrea Gruber die Versammlung mit einem spannenden Vortrag zum Thema "Hilfe, meine Eltern werden alt". Ein besonderes Augenmerk legte sie auf den "Elternunterhalt - wenn Kinder zahlen müssen".

Die Besucher sprachen wieder von einer gut gelungenen Veranstaltung und verbrachten den verregneten Volkstrauernachmittag bei Kaffee und Kuchen in netter Runde.

Sonntag, 13. November 2016, 14 Uhr

Mitgliederversammlung

Die Vorstandschaft des Krankenpflegevereins des Marktes und der Pfarrgemeinden von Regenstauf e.V. lädt herzlich ein zur Mitgliederversammlung im kath. Pfarrzentrum St. Jakobus Regenstauf am Sonntag, den 13. November 2016, Beginn um 14 Uhr.

Tagesordnung
 

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht der Schriftführerin
  5. Bericht der Kassiererin
  6. Bericht Kassenprüfer
  7. Entlastung der Vorstandschaft
  8. Bericht des Geschäftsführers der Ambulanten Alten- und Krankenpflegestation Regenstauf über die Station
  9. Grußworte
  10. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
  11. Vortrag von Julia Schmidt von der Seniorenstelle des Landratsamts Regensburg, Thema: "Hilfen zur Erleichterung des Lebens im Alter". Die Referentin stellt einige Hilfen vor und erklärt deren praktische Einsatzmöglichkeit.

Sonntag, 15. November 2015

Mitgliederversammlung

Bei der Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins des Marktes und der Pfarrgemeinden von Regenstauf verwies Vorsitzender Michael Drindl in seinem Bericht stolz auf den Mitgliederzuwachs von gut 15 Prozent in den vergangenen zwei Jahren. Lob gab es auch für die Pflegekräfte der Ambulanten Alten- und Krankenpflegestation Regenstauf.

Bürgermeister Siegfried Böhringer zeigte sich in seinem Grußwort erfreut, dass mit Michael Drindl und Josef Angerer zwei Markträte einem so bedeutsamen Verein im Bereich der Marktgemeinde Regenstauf vorstehen. Er berichtete von der Aktion Rollentausch, bei der er einen Vormittag Margit Renner, die stellvertretende Pflegedienstleiterin der Ambulanten, auf deren Pflegetour begleitet habe. "Es ist toll, was die leisten", zollte der Bürgermeister den Pflegekräften und den pflegenden Angehörigen seinen Respekt. Hervorzuheben sei dabei die Pflege von Demenzkranken, deren Zahl sich in den nächsten Jahren aufgrund der immer älter werdenden Gesellschaft steitg nach oben entwickel werde.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung zeigte Georg Gahr (Foto) einen Diavortrag mit Bildern zu denkmalgeschützten Gebäuden und Denkmälern in der Marktgemeinde Regenstauf. Dabei zeigte er sowohl gelungene als auch misslungene Renovierungen mancher Gebäude.

Sonntag, 16. November 2014

Mitgliederversammlung

Bei der Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins konnte der 1. Vorsitzende Michael Drindl rund 40 Mitglieder begrüßen. Das erste Tätigkeitsjahr der 2013 neu gewählten Vorstandschaft sei erfolgreich gewesen. Besonders bemerkenswert sei die erfreuliche Entwicklung des Mitgliederstandes. Durch intensives Engagement der Vorstandschaft, vor allem durch verstärkte Mitgliederwerbung in den Medien und bei öffentlichen Veranstaltungen konnten neben einer Firmenmitgliedschaft 111 neue Mitglieder dazugewonnen werden. Dies freue die Verantwortlichen mit dem 1. Vorsitzenden Michael Drindl und 2. Vorsitzenden Josef Angerer umso mehr, als die Prognose der Mitgliederentwicklung im letzten Jahr eher nach unten zeigte.

Anläßlich der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden 2 Mitarbeiterinnen der Ambulanten Alten- und Krankenpflegestation geehrt: Margret Bergler und Margit Renner erhielten aus der Hand von Diözesan-Caritasdirektor Monsignore Dr. Roland Batz die Elisabeth-Medaille - benannt nach der Schutzpatronin der Caritas und die höchste Auszeichnung, die der Diözesan-Caritasverband Regensburg vergeben kann. Beide können auf 25 Jahre aufopferungsvolles Engagement in Bereich der Alten- und Krankenpflege zurückblicken.

Birgit Wach, die derzeit in der Ambulanten Alten- und Krankenpflegestation die Pflegedienstleitung kommissarisch verantwortet, wurde von Fritz Wolf, Geschäftführer der Station, für ihren erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zur Pflegedienstleitung mit einem Blumenstrauß geehrt.

Das Foto zeigt von links: Johann Zelzner, 1. Vorsitzender Michael Drindl, Caritasdirektor Monsignore Dr. Roland Batz, Margit Renner, Margret Bergler, Geschäftsführer der Ambulanten Alten- und Krankenpflegestation Fritz Wolf, 2. Bürgermeister Johann Dechant.

Dienstag, 30. September 2014

Franz Reindl spendete Geburtstagsgeschenk

Franz Reindl feierte kürzlich im Vereinsheim der SG Waldeslust seinen runden Geburtstag, zu dem er Vertreter der zahlreichen Vereine, bei denen er Mitglied ist, geladen hatte. Statt persönlicher Präsente wünschte sich der Jubilar Bares, um es anschließend für einen sozialen Zweck weitergeben zu können. Empfänger sollte der Krankenpflegeverein Regenstauf sein, dessen dynamische Entwicklung in den letzten Monaten Franz Reindl bewusst verfolgte. Für die großzügige Geldspende bedankten sich im Namen des Krankenpflegevereins Michael Drindl (li., Vorsitzender) und Veronika Portele (re., Schriftführerin).

Montag, 7. Juli 2014

Theaterkreis St. Jakobus spendete Erlöse

Auch wenn heuer um Christi Himmelfahrt herum keine Theateraufführungen im Pfarrsaal St. Jakobus stattfanden, konnte der Theaterkreis aus seinen Erlösen spenden - und zwar aus den Erlösen der Theatersaison 2013. Neben dem Frauennotruf Regensburg, dem Regenstaufer Projekt REGINA und der Kirchenmusik St. Jakobus wurde auch der Krankenpflegeverein mit einem großzügigen Betrag bedacht. Die Spende überrreichte die Theaterkreis-Vorsitzende Melitta Schneider. Vorsitzender Michael Drindl und Schriftführerin Veronika Portele (v.l.) bedankten sich im Namen der Vorstandschaft des Krankenpflegevereins.

Montag, 7. Juli 2014

Krankenpflegeverein erhielt großzügige Privatspende

Mit zwei kleinen Präsenten bedankten sich Michael Drindl (li., Vorsitzender des Krankenpflegevereins) und Melitta Schneider (re., Pflegedienstleiterin der Ambulanten Alten- und Krankenpflegestation) bei Edeltraud und Emil Singer für deren großzügige Spende an den Krankenpflegeverein. Dieser versteht sich als Förderverein für die "Ambulante", die im Gebiet der Marktgemeinde Regenstauf derzeit rund 100 Patienten betreut und dafür bekannt ist, dass die Pflegekräfte sehr viel Wert auf menschliche Pflege legen. Das sei allerdings, so Melitta Schneider, nur möglich, wenn die Station weiterhin von der Marktgemeinde, deren Pfarreien und eben im Einzelfall vom Krankenpflegeverein finanzielle Unterstützung erhalte. Der wiederum erfahre seit der Mitgliederversammlung im vergangenen November einen äußerst bemerkenswerten Mitgliederzuwachs, was Michael Drindl auf die verstärkte Öffentlichkeitsarbeit zurückführt. Neben Privatpersonen können auch Firmen und Organisationen Mitglied werden.

Freitag, 1. November 2013

Endlich...

...hat unser Webmaster damit begonnen, die Homepage unseres Vereins einzurichten.

Kommentar im Gästenbuch hinterlassen

Aktuelles

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung fand am 19. November 2017 im Pfarrzentrum St. Jakobus Regenstauf statt, Beginn war um 14 Uhr. Auch heuer war es uns wieder gelungen, ein hochkarätiges Referat zu präsentieren: RAin Andrea Gruber sprach zum Thema "Hilfe, meine Eltern werden alt".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Portele